Lebenslauf unserer D-EDNW (55+46), Werknummer 176:

Ende 1957:

An die Ausbildungsgruppe der Flugzeugführerschule "S"   in Memmingen ausgeliefert. Kennzeichen AS+906.

Einheit verlegte über Mengen nach Friedrichshafen. AS+906 landete am 27.01.1958 um 14:05Uhr mit HFw Köhne am Steuer als erste FFS-S Do27 in Friedrichshafen. In Zusammenarbeit mit dem Burda-Verlag entstand das Projekt Öffentlichkeitsarbeit und ab Weihnachten 1958 führten die Do's der FFS-S den Muffti-Esel als offizielles Staffelwappen.

29.August 1959

02. Mai 1960

Verlegung der Do-Komponente nach Wunstorf.

Verlegung  nach Uetersen zum Fluganwärterregiment. Kennzeichen AC+906

1964 Für die BW-Sportfluggruppe Wunstorf zur Ausbildungsgruppe B der Flugzeugführerschule "S" überstellt. Kennzeichen AS+902
1966 Teilnahme an der Baden Baden Rallye
1967 Teilnahme am Deutschlandflug als Startnummer 124
13.11.1967 Kennzeichen 55+46
13.04.1980 Abgemeldet. Vom Lufttransportgeschwader 62 an Sportfliegerclub Mardorf ausgeliehen (neuer Name der BWSpFlgGr Wunstorf)
29.05.1980 Zivilzulassung als D-EDNW (ICAO Kennung Wunstorf)
26.08.1980 Eintrag in die Luftfahrzeugrolle. Diente u.a. als Absetzflugzeug
2004 Nach Überlegungen die Do aus Kostengründen ins Museum zu stellen, gründete sich 2004 die IGM Do27 innerhalb des Wunstorfer Vereins.
2004/ 2005 Erfolgreicher Betrieb durch die IGM mit Teilnahme an zahlreichen Veranstaltungen
Anfang 2006 Sondergenehmigung zur Neulackierung mit historischem Kennzeichen 55+46 für 50 Jahre Luftwaffe
....  ???

Lackierung im Wandel der Zeit: